Die Leica Kompaktkamera V-Lux 20

Die Leica Kompaktkamera V-Lux 20 kam 2010 auf den Markt. Es war eine “echte” Leica Kompaktkamera, wenn auch auf Basis einer Lumix.

Frage: was ist echt? Jeder Hersteller kauft heute Module hinzu, um daraus eine eigene Kamera zu machen: Sensor von A, Sucher von B, Software von C, Design von D etc..

CCD Sensor statt CMOS war damals noch angesagt.

Und heute?

2021 nahm ich sie mit auf Tour.

Sie kann was, aber man sieht auch die Grenzen wobei vieles, was heute angeboten wird, nicht oder kaum besser ist.

Hier ist eine Landschaftsfotografie mit der Leica V-Lux 20.

 

Und hier mit der Canon G5 x Mark 1.

Was soll ich sagen?

Der 1 Zoll Sensor ist natürlich besser und größer aber die V-Lux 20 ist nicht schlecht.

Eine “echte” Leica Kompaktkamera mit GPS.

Das ist natürlich altes Denken.

Heute holst du ein Smartphone raus und hast alles eingebaut und viel bequemer und gefälliger –  nur beim durchgängigen optischen Zoom versagen alle Smartphones  völlig,  weil es den noch nicht gibt.

Aber Fotos kann sie.

Man sieht sogar die Braunkohle Kraftwerke am Rhein.

 

CategoriesHardware

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.