Ich bin jetzt beim Zeigen von Fotos angekommen, wobei dies die langweiligste Form der Darstellung ist, weil der Weg zu einem Foto das eigentlich Lebendige ist.

Nun denn!

Ich habe meine im Laufe der Zeit gesammelten optischen Instrumente und nutze sie nach Lust und Einsatzmöglichkeit.

Meine Auseinandersetzungen und Einlassungen mit den technischen Geräten habe ich hier jahrelang niedergeschrieben.

Jetzt höre ich damit erst einmal auf.

Ich zeige lieber auf fotosxxl.de  neue Fotos je nach Gelegenheit oder publiziere meinen Weg zu einem Foto, also die äußerst produktiven Gedanken.

Es ist Zeit für einen Richtungswechsel – mehr entspannte Anspannung.