Classic Chrome von Fujifilm im Sensorenvergleich

„Im Test der Fuji X-E2s bringt dkamera.de es auf den Punkt: “Der Bildsensor der FujiFilm X-E2S kommt bereits beim Vorgängermodell zum Einsatz. Es handelt sich um einen X-Trans-CMOS-II-Sensor mit Abmessungen von 23,6 x 15,6mm (APS-C). Wie alle X-Trans-CMOS-Sensoren verfügt auch dieses Modell über eine besondere Farbfilteranordnung, die sich vom bekannten Bayer-Sensor absetzt. Der Farbfilter orientiert sich an der Silberhalogenid-Struktur eines analogen Films…”

So steht es in dem Artikel über Silberhalogenid in Sensorfotos.

Kann man das denn wirklich sehen?

Dazu habe ich die Fuji X-E2s mit X-Trans Sensor und die Fuji X-t100 mit Bayer-Sensor verglichen bei gleicher Belichtung, Blende und Brennweite – hier sieht man das Ergebnis:

Was soll ich sagen?

Ich sehe es und zwar ziemlich auffallend.

Hier noch mal die Totale:

Mir gefällt das Foto vom X-Trans Sensor besser, irgendwie klassischer in meiner Vorstellung…

Die X-E2s hatte ein 7artisans 35mm F1.4 ohne Autofokus und die Fuji X-T100 ein Tokina atx 33mm F1.4 mit Autofokus auf der Nase.

In beiden Fällen wurde auf die Kappe an der sibernen Lumix LX100 fokussiert. Sofort sichtbar ist die unterschiedliche Verteilung und Tiefe von Licht und Schatten und die Schärfe sitzt jeweils anders jenseits der Kappe. Aber das ist ein anderes Thema.

Mehr Fotos mit Classic Chrome gibt es zum Beispiel auf flickr.

Der Witz bei der Sache ist, daß es Classic Chrome gar nicht als Film gab:

„Classic Chrome
Eine Filmsimulation, die kein analoges Pendant hat. Hier hat Fuji aber versucht, den Fotoreportage-Stil, der oft in Magazinen Verwendung fand/findet, nachzuahmen. Daraus resultieren leicht entsättigte Farben, besonders in den Rot- und Grüntönen, und mehr Kontrast in den Schatten.“

Man kann also sagen, daß die Filmsimulation Classic Chrome bei Fuji gar keine Filmsimulation ist sondern ein Farbfilter, der je nach Sensor anders wirkt.

Das haben sie übrigens später wieder gemacht mit einer Simulation, die Nostalgisch Negativ heisst…

Wieder was gelernt.

Und wenn man den Gerüchten glaubt, dann ist das so: „Manche behaupten, dass Classic Chrome versucht den legendären Kodachrome zu simulieren. Wer etwas googelt, wird feststellen, dass Kodachrome dann doch etwas anders war, auch wenn Classic Chrome in eine ähnliche Richtung geht. Aber egal, einfach eine super tolle Simulation.“

Vergleichen Sie doch mal hier…

Classc Chrome ist auf jedem Sensor bei Fuji anders.

Mittelformatsensoren sind keine X-Trans Sensoren, die es nur bei APS-C von Fuji gibt und der Bayer-Sensor der X-T100 ist ebenfalls anders.

So ist jede Simulation ein digitales Original.

In diesem Sinne viel Spaß beim Simulieren!

Übrigens, einen sehr schönen Artikel zu diesem Thema insgesamt gibt es hier…

 

 

 

Empfohlene Artikel

1 Kommentar

  1. […] Zum Vertiefen des Themas bietet sich auch dieser hier verlinke Artikel an… […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.