Die Smartphone Überflutung und der Abschied von der Kompaktkamera bei Leica

Screenshot Webseite

Ist die D-Lux 7 die letzte Kompaktkamera bei Leica?

Ersetzt nun das Smartphone die Kompaktkamera?

Nach der Fülle der Neuerscheinungen zu urteilen ist es so(, wobei es immer wieder heißt, es gäbe eine Neuauflage der D-Lux 7 als D-Lux 8, vielleicht wie die Pana TZ 202D…)

Wie man sich das jetzt als Smartphone vorstellen muß, sehen wir bei Leica nun beim Xiaomi 14 Ultra mit Griff.

Es fängt bei ca. 1500 Euro an – ohne Griff außer in einem Bundle.

Was gibt es dafür?

Laut Webseite folgendes:

„Professionelles Leica ObjektivLEICA VARIO-SUMMILUX 1:1.63-2.5/12-120 ASPH.Leica Hauptkamera LYT-90050MP3,2μm 4-in-1-Superpixel23mm äquivalente BrennweiteStufenlos verstellbare Blende von f/1,63 bis f/4,0Optische BildstabilisierungALD1“ Sensorgröße8P ObjektivAFLeica 75 mm Teleobjektivkamera 50MPf/1,875mm äquivalente BrennweiteOptische BildstabilisierungTeleobjektivkameraUnterstützt 10cm MakrofotografieIMX8586P ObjektivAFLeica 120mm Periskop-Kamera50MPf/2,5120mm äquivalente BrennweiteOptische BildstabilisierungUnterstützt 30cm MakrofotografieIMX858AFLeica 12mm Ultraweitwinkelkamera50MP122° Sichtfeld (FOV)12mm äquivalente Brennweitef/1,8Unterstützt 5cm MakrofotografieIMX8587P ObjektivAFFotofunktionen der rückseitigen KameraZwei fotografische Stile (Leica Authentic Look, Leica Vibrant Look)Leica Authentic LookLeica Vibrant LookLeica FilterKlassisches Leica AuslösegeräuschLeica WasserzeichenSchnellschuss (23mm/28mm/35mm/50mm/85mm/135mm)Porträtmodus (23mm/35mm/50mm/75mm)Zwei Porträtstile (Master Portrait, Leica Portrait)Objektivsystem (35mm Schwarz-Weiß-Objektiv, 50mm Swirly-Bokeh-Objektiv, 75mm Porträtobjektiv und 90mm Weichzeichner-Objektiv)Nachtmodus für PorträtsXiaomi ProFocus (Motion-Tracking-Fokus/Eye-Tracking-Fokus/Motion Capture)Lightning BurstNachtmodus (weit/ultraweit/tele/periskop)Digitaler Zoom bis zu 120-fachHDR50MP Modus (weit/ultraweit/tele/periskop)SupermoonPanoramaDokumenteLangzeitbelichtungPro-ModusErfasste Bildformate: DNG, HEIF, JPEGUltraRAW: 16 Bit*16-bit data refer to the maximum-level of possible data to be collected. Actual results may vary.RAW-ModusVideofunktionen der rückseitigen KameraMasterCinemaFilm-ModusRegie-ModusXiaomi ProFocus (Bewegungsverfolgung)KurzfilmProfessioneller VideomodusLOG-VideoformatShootSteadyProfessioneller ZeitrafferVideoaufnahme mit rückseitiger KameraVideoaufnahme mit Dolby Vision bis zu 4K bei 60BpSHDR-Videoaufnahme mit bis zu 4K bei 30fpsVideoaufnahme mit 8K (7680 x 4320) bei 30fpsVideoaufnahme mit 4K (3840 x 2160) bei 24, 30, 60 oder 120fpsHD-Videoaufnahme mit 1080p (1920 x 1080) bei 30 oder 60fpsHD-Videoaufnahme mit 720p (1280 x 720) bei 30fpsUltra Night Video bis zu 4K bei 24fpsSlow-Motion-Video: Unterstützung der Hauptkamera: 720p 120fps, 240fps, 480fps, 960fps, 1920fps 1080p 120fps, 240fps, 480fps, 960fps, 1920fps Kamera-Unterstützung ultraweit/tele/periskop: 720p 120fps, 240fps, 960fps 1080p 120fps, 240fps, 960fps
Selfie-Kamera
Im Display integrierte 32MP Selfie-Kameraf/2,01/3,14“ Sensorgröße90° Sichtfeld (FOV)Fotofunktionen der Selfie-KameraDynamic Framing (0,8-fach, 1-fach)NachtmodusHDRPorträtmodus mit Bokeh- und TiefensteuerungGestenauslöserZeitgesteuerter BurstFilmbildSelfie-TimerScreen SoftlightVideofunktionen der Selfie-KameraVideo-TeleprompterSlow-Motion-SelfieZeitraffer-SelfieFilmbildEIS-VideostabilisierungVideoaufnahme mit Selfie-KameraHDR-Videoaufnahme mit Dolby Vision bis zu 4K bei 30fpsVideoaufnahme mit 4K (3840 x 2160) bei 30 oder 60fpsHD-Videoaufnahme mit 1080p (1920 x 1080) bei 30 oder 60fpsHD-Videoaufnahme mit 720p (1280 x 720) bei 30Bfps“

Der Griff kostet extra.

Für mich ist Leica eine fotografische Ausdrucksmöglichkeit unter vielen, die zudem immer wieder anders ist und nicht eindeutig festgelegt.

Sie ist in Digitalkameras, sie ist in der M und jetzt der Q und SL, sie ist in Huawei Smartphones, erst mit monochromem Sensor und später als Filter und sie ist jetzt in wieder anderen Smartphones von Xiaomi und Leitz.

Was davon jeweils pur und was Schwindel ist, ist Ansichtssache – aber welche Alleinstellungsmerkmale haben die Geräte der jeweiligen Marken?

Wenn ich mir das neue Leica Xiaomi Smartphone so anschaue, dann war das alles schon mal so ähnlich da:

screenshot mi webseite

Ich erinnere nur an das Kodak Ektra.

Damit soll man ja eigentlich auch noch telefonieren und alles andere machen.

Insofern gibt es jetzt also von Leica und von anderen Fotokameraherstellern neue Handys mit neuen Sensoren  und neuer Software, die von der Bildqualität her vieles können, was früher Digitalkameras konnten. Und damit soll man dann auch telefonieren…

Es gibt ja auch noch das Leitz Phone 2 von Leica. Ist Leica da so wie Leica hier?

Samsung hatte das auch mal im Galaxy K Zoom mit optischem 10fach Zoom und das war gar nicht schlecht.

Und es gab ja schon später mit Huawei ganz viel Leica im Smartphone.

Und dann kommen noch die anderen Hersteller, von denen aber niemand außer Hasselblad direkt mit Kameras verbunden war. Handys mit Olympus, Canon, Nikon oder Pentax gibt es nicht.

Ich bin froh, daß ich meine klassischen digitalen Kameras von Lumix etc. noch nutzen kann und beim Smartphone mir die kleinen Lösungen reichen.

Aber das werden andere anders sehen.

Und so sind wir wieder einen Schritt weiter aber neuer ist nicht automatisch besser aber neuer und teurer.

Digitalkameras sind in ihrer Nische angekommen.

Aber sind diese großen und klobigen Smartphones wirklich ein Ersatz für Kamera und Handy und dann auch noch zu dem Preis und mit Ablaufdatum für Updates?

Und es kommt noch etwas hinzu. Für mich und andere ist Leica noch ein Maßstab in der Fotografie aus früheren analogen Zeiten, der in digitalen Zeiten so nicht mehr gilt, weil es heute nicht mehr nur auf Linsen sondern ebenso auf Software und Sensoren ankommt.

Und für die Generation Smartphone ist Leica doch fast völlig irrelevant. Deren Ziel war nie eine Leica M sondern ein spaßiges einfaches Smartphone, das viel kann.

Und dafür stehen heute primär Apple und Samsung. Das ist der neue Maßstab.

Insofern darf man sehr gespannt sein wie es weitergeht.

Nachtrag drei Monate später: Das erfahren wir hier..

 

One thought on “Die Smartphone Überflutung und der Abschied von der Kompaktkamera bei Leica

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert